Trampolin

Trainingszeiten

Titel

GruppennameAlterTrainingstageBeginnEndeTurnhalleweitere Informationen
T0Trampolin - Flohhüpfer6 - 8 Dienstag17:1518:45Grundschulederzeit Aufnahmestopp
T1Trampolin - Basisgruppe9 - 11 Freitag15:3017:00Grundschulederzeit Aufnahmestopp
T2Trampolin - Fortgeschrittene12 - 15 Freitag17:1518:45Grundschule
T3Trampolin - Freies Springen16 - 99Freitag19:0020:30Grundschule

Kontaktaufnahme

Sie haben Interesse an einer Probestunde, oder eine Frage zu einer Trampolin-Gruppe?

Dann kontaktieren Sie uns gerne über folgendes Kontaktformular: 

Trampolin Gruppen

In dieser Gruppe trainieren Kinder im Alter von 6 bis 8 Jahren. Den „Flohhüpfern“, wie die Gruppe im Verein auch genannt wird, werden die verschiedenen Grundsprünge und Landungen spielerisch beigebracht.

Jedes Training beginnt mit einem gemeinsamen Aufwärmen und endet mit einer Dehnungsphase. Damit werden Beweglichkeit und Kraft geschult, welche wichtige Voraussetzungen für die Sprünge auf dem Trampolin sind und nötig, um später verschiedene Kombinationen optimal zu turnen.

In dieser Gruppe trainieren Kinder im Alter von 9 bis 11 Jahren. Hier werden die Basics des Trampolinturnens vermittelt, die Grundsprünge, die vier verschiedenen Landearten sowie erste Salti trainiert.

Jedes Training beginnt mit einem gemeinsamen Aufwärmen und endet mit einer Dehnungsphase. Damit werden Beweglichkeit und Kraft geschult, welche die wichtigsten Voraussetzungen für das Erlernen neuer Sprünge sind.

Voraussetzung für eine Teilnahme am Training sind neben Motivation und Spaß an der Bewegung gewisse „turnerische Grundfertigkeiten“.

In dieser Gruppe trainieren Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren. Nachdem die Grundlagen des Trampolinturnens in der Trampolingruppe T1 erlernt wurden, baut die Trampolingruppe T2 nun auf diesen Kenntnissen auf. Die bereits gelernten Sprünge werden technisch verfeinert und in schwierigere Kombinationen eingebaut, die Sprunghöhe wird gesteigert und die Sicherheit auf dem Gerät weiter verbessert.

Nun öffnet sich die Welt des Trampolinturnens. Die ersten, einfachen Salti waren erst der Anfang! Nun werden eine Reihe weiterer Rückwärts- und Vorwärtssalti gelernt – in gehockter, gebückter oder gestreckter Haltung, ohne und mit Schrauben, von den Füßen abgesprungen oder aus anderen Positionen oder in solchen gelandet. Auch Mehrfachsalti ohne und mit Schrauben können in dieser Gruppe erlernt werden.

Wenn gewünscht, so können die Aktiven auf Bezirks-, Landes- oder auch Bundesebene an Wettkämpfen teilnehmen. Besonders begabte Aktive konnten in der Vergangenheit auch das Landesleistungszentrum in München besuchen.

Natürlich können auch Jugendliche, die noch nicht die volle Basisausbildung der T1 durchlaufen haben und Neuanfänger quer einsteigen. Allerdings sollten sie bereits gute koordinative und motorische Erfahrungen (z. B. aus einer gymnastischen Sportart) besitzen. Bei normalem Trainingseifer kann dann innerhalb eines Jahres auf Gleichaltrige aufgeholt werden.

Ab dem Alter von 16 Jahren und/oder einer entsprechenden Sprungerfahrung können die Springer*innen das freie Training besuchen. Hier stehen den Aktiven alle Möglichkeiten offen: Sowohl diejenigen, die auf Wettkämpfe trainieren und an ihre Leistungsgrenze gehen wollen, als auch solche, die sich einfach nur sportlich betätigen und Spaß haben wollen, finden in dieser Gruppe wonach sie suchen. Die einen trainieren an einem Doppelsalto mit Schraube, die anderen an einem Grundsprung…

Dabei ist es wichtig, sich selbst motivieren zu können und voran kommen zu wollen, denn mit nur einem*r Trainer*in steht vor allem das selbstständige Training und das gegenseitige Coachen im Vordergrund. Deshalb werden in diese Gruppe auch nur Jugendliche und Erwachsene aufgenommen, die auch ohne ununterbrochene Betreuung durch einen Trainer eigenständig trainieren können.

Voraussetzung für den Einstieg in die Gruppe sind die Ziele der T2, also das Beherrschen der Grundlandearten und der ersten Saltos. Aber auch Neulinge können in diesem Alter schnell aufschließen und sind ebenso herzlich willkommen.

Neben dem Training auf dem Großtrampolin werden vor und nach dem Springen auch gezielt Beweglichkeit, Kraft und Ausdauer geschult.